Velofahren auf dem Trottoir geht nicht!!

Kategorie News | 0

Mit grossem Unverständnis nimmt der Schweizerische Verband für Seniorenfragen(SVS) die Absicht des Bundesrates zur Kenntnis, Kindern bis 12 Jahren dass Befahren der Trottoirs mit dem Velo zu gestatten. Trottoir ist ein französisches Wort und heisst einfach Gehweg. In den Städten sind diese Gehwege bereits heute überfüllt. Wenn nun zusätzlich schnelle Verkehrsteilnehmer dazu kommen, nimmt die Sicherheit der Benutzer ab. Freigeben darf man diese Gehwege nur für Kinder bis maximal acht Jahren. Darüber hinaus wird es zu gefährlich und man gewöhnt die Kinder an eine falsche Sicherheit zu Lasten der übrigen >Gehwegbenutzer. Das sind nämlich nicht nur gesunde, reaktionsschnelle Menschen. Es hat dort bisher Platz für Seniorinnen und Senioren, die nicht mehr so gut zu Fuss unterwegs sind. Es hat Leute mit Rollator, die kaum ausweichen können. Es hat junge Frauen und Männer mit Kinderwagen. Mit dem neuen Regime sind Unfälle programmiert. Der SVS wundert sich, was die zuständigen Behörden gedacht haben. Bei diesem Vorschlag und hoffen noch immer auf die Vernunft der Regierung, diesen Vorschlag abzulehnen im Interesse der Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer.

Bitte hinterlasse eine Antwort