Hauptinhalt

Vernehmlassungen

Der Schweizerische Verband für Seniorenfragen SVS nimmt Stellung zur Vernehmlassungsvorlage „anrechenbare Mietzinsmaxima“ bei den Ergänzungsleistungen.

Der Schweizerischen Verband für Seniorenfragen (SVS) nimmt Stellung zur vorgeschlagenen Gesetzesänderungen betreffend die organisierte Suizidhilfe:

Der Schweizerische Verband für Seniorenfragen SVS nimmt Stellung zum Bericht des Bundesrates über die Zukunft der 2. Säule.

Der Vorstand des Schweizerischen Verbands für Seniorenfragen SVS hat am 16. April 2013 einstimmig seine ablehnende Stellungnahme zum direkten  Gegenvorschlag des Bundesrates zur Volksinitiative "für eine öffentliche Krankenkasse" verabschiedet.

Das Communiqué des SVS steht hier als PDF-Datei (89 KB) zum Download bereit