Hauptinhalt

Vergangene Veranstalungen

Am 7.September 2017 führte der Schweizerische Verband für Seniorenfragen (SVS) im Verkehrshaus Luzern einen Kongress durch unter dem Titel „55+ nicht mehr gefragt?“. Referenten aus verschiedenen Bereichen beleuchteten das Thema aus unterschiedlicher Optik. Ein Zukunftsforscher warf auch einen Blick in die Arbeitswelt von Morgen.

Der Kongress wurde am 1. September 2016 im Kongresszentrum Zwei Raben, 8840 Einsiedeln durchgeführt.

Wie lange hält die Generationensolidarität noch?

Der Kongress des SVS mit dem Thema «Mobilität im Alter» wurde am 5. September 2013 in Schaffhausen durchgeführt.

Der Kongress

Politik und Alter

wurde am Freitag, 5. September 2014 im Hotel Bellevue Palace Bern durchgeführt.

Hotel Bellevue, Bern

Moderatation: Anton Schaller

Grusswort an die Teilnehmer richteten

  • ein Mitglied des Regierungsrates des Kantons Bern
  • der Gemeinderate der Stadt Bern durch Gemeinderätin
  • Franziska Teuscher, Direktion für Bildung, Soziales und Sport (BSS)

«Politik und Alter»

Bundesrat Ueli Maurer, Vorsteher Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS)

Gesprächsrunde zum Thema «Politik und Alter»

mit je zwei Vertretern der älteren und der jüngeren Generation

Einstiegs-Statements der vier Teilnehmer am Podium:
–  a. Nationalrat Franz Steinegger, FdP, UR
–  a. Ständerätin Monika Weber, ehemals LdU, ZH
–  Ständerätin Pascale Bruderer Wyss, SP, AG
–  Nationalrat Lukas Reimann, SVP, SG

Podiumsgespräch

In der Gesprächsrunde legten je zwei Personen der Senioren und der jüngeren Generation ihre Standpunkte dar. Alt Nationalrat Franz Steinegger und alt Ständerätin Monika Weber beleuchteten den Generationenvertrag aus Rentnersicht. Von der jungen Generation nahmen Ständerätin Pascale Bruderer und Nationalrat Lukas Reimann Stellung zur Frage, was Politik und Erwerbstätige für die Alten tun sollen.

11.00 Uhr  

Pause 10 Minuten

Podiumsgespräch

Diskussion mit den Kongressteilnehmern

12.15 Uhr   Ende des Kongresses
12.15 Uhr   Aperitif
12.45 Uhr   Beginn Mittagessen im «Salon Royal»
14.30 Uhr   Ende des SVS-Kongresses 2014

 


Logo Stadt Bern Logo Pro Senectute BE Logo Kanton Bern
Logo Hatt-Bucher-Stiftung Logo santesuisse

Wir freuen uns, Sie zum Kongress «Generationenvertrag - eine Illusion?» einladen zu dürfen.

 

Der SVS organisiert diesen Anlass, an dem aus verschiedenen Standpunkten den Generationenvertrag und die wirtschaftlichen und politischen Auswirkungen unseres Drei-Säulen-Systems bei der zukünftigen demographischen Entwicklung erörtert werden.

 

Die Kongresskosten betragen Fr. 60.00 pro Teilnehmer. Darin ist das Mittagessen (3-Gang-Menü) inbegriffen. Die Anmeldung wird Ihnen zusammen mit einem Einzahlungsschein nach dem Eingang bestätigt.

 

Anmeldeschluss ist der 25. August 2009.

 

Anmeldung (Einsendeschluss: 25. August 2009)

 

Ja, ich bin interessiert und nehme gerne am Kongress teil.

 

*) bitte dieses Feld ausfüllen
Anrede:
Vorname: *)
Name: *)
Strasse Nr: *)
PLZ Ort: *)
E-Mail: *)
Anzahl Begleitpersonen:
Namen der Begleitpersonen:
Bemerkungen:
Ihre Daten werden durch den SVS nur im Zusammenhang mit der Kongressanmeldungung genutzt. Die Daten werden nicht für Werbezwecke oder andere Zwecke weitergegeben.